Was muß ich nach der Behandlung beachten?

Nach der Behandlung müssen alle gängigen Schmerzmittel abgesetzt werden, da diese die gewünschte Entzündungsreaktion unterdrücken und somit den Erfolg der Prolotherapie gefährden. Der Hund darf zur Vermeidung einer Infektion für zehn Tage nicht ins Wasser bzw. sich an den Injektionsstellen schmutzig machen oder sogar lecken. Bitte geben Sie die Antibiotika begleitend in der vorgeschriebenen Menge und Dauer.
Der Hund sollte nach der Behandlung einen Tag lang nur sehr schonend bewegt werden. Das Pensum kann dann langsam gesteigert werden. Der Patient wird sich unter Umständen direkt besser fühlen und muss so davor geschützt werden, sich über ein zu viel an Bewegung direkt zu überlasten. Manchmal kommt es auch zu einer anfänglichen Steifigkeit, die bis zu einer Woche danach anhalten kann.